Tobias Mann – Deutschunterricht – Akkorde im 16-25 Himmel

Ich gebs ja zu: Ich bin eine Niete im Deutsch, gut im Korregieren – mässig ich selber machen 🙂

Als Musiker kann ich da natürlich Tobias Mann mit seinem pädagogischen Liedgut „Adverb“ – also einer modernen Moritat – gut verstehen. Und da ich schon beim ersten Hören so einen Akkordverdacht hatte, hab ich gleich mal zur Klampfe gegriffen und ja es ist ein typische Kombination über die 1.,2.,5. und 6. Stufe (mit leichten Variationen). Hier erstmal das Video und dann kommen Text und Akkorde zum Nachspielen (bis die GEMA kommt….)

Gewidmet: Grammatik-Diktator Jan und Komma-Nazi Ines!

Tobias Mann – Deutschunterricht / Adverb

Akkorde (Capo 1.Bund):
Strophe:
G Am C D
G Am C D
C D G G(F#) Em
C C D G

Refrain:
G Am C D
G Am C D
G C Am D
C C D G

Ein [[Hauptsatz]] und ein [[Nebensatz]] spielen zusammen Skat.
Der Einsatz ist – ihr ahnt es schon – ein prima [[Prädikat]].
Der dritte Mann im Bunde, ein gestandenes [[Subjekt]],
fragt sich, wo zum Geier heute bloß das [[Objekt]] steckt.

Denn nähme er das schöne Prädikat heut mit nach Haus,
dann sähe er ohne Objekt fast schon wie ein [[Halbsatz]] aus.
Am coolsten bleibt der Nebensatz und zwar ganz instinktiv,
denn er weiß, dass „zu sein“ ist in der Regel relativ

Refrain: Ja, im [[Lokaladverb]] da geht es heute ab,
da werden schon um Acht die [[Personalpronomen]] knapp.
Man feiert [[Partizip]], feiert aktiv infinit,
bis man vor lauter Wörtern den Satz bald nicht mehr sieht.

Die Zeiten haben sich wirklich nicht geändert, wenn man sieht,
was das [[Präsens]] sich grad für ’nen Alkohol reinzieht.
Das [[Perfekt]] ist schon voll und erzählt wie’s früher war,
das [[Präteritum]] daneben sagt andauernd nur „ist klar!“

Das [[Futur I]] füllt hoffnungsvoll Lottoscheine aus
und bedrängt das [[Futur II]]: „Mensch, jetzt rückt die Zahlen raus!“
Das [[Plusquamperfekt]] fehlt noch in diesem Tempuschor,
doch das hatte heute Abend schon was anderes vor.

Refrain

In der Ecke sitzt ein großer [[Numerus]],
er sagt: „ich komm aus Moskau, mein Name ist Clausus“
Der gehört nicht her, das ist doch das, was ihr jetzt denkt.
Na ist doch klar, denn der NC ist in der Zulassung beschränkt.

Ein [[Semikolon]] streitet sich mit einem Vollkolon
Und fängt ganz plötzlich an, mit [[Interpunktion]] zu drohen:
„Du glaubst, du wärst was bess’res, hä? Und das ärgert mich.
Drum schick ich deinen Punkt heut Abend einfach auf den Strich.

Refrain

So langsam aber sicher werden die Sätze ganz schön platt,
und streiten sich darum, wer das längste Satzglied hat.
Der Wirt vom [[Stammvokal]] kassiert noch schnell sein Geld
und hat den Halbsatzstarken eine [[Syntax]]e bestellt.

Das Volk der Wörter bildet eine [[Deklination]],
was politisch folgt, das ist stets glatte [[Konjunktion]]
Wie schlimm das ist, das können vor allem die [[Verben]] euch bezeugen
Es ist wie’s ist, irgendwann muss jedes Verb sich beugen.
Refrain

Advertisements