Fasten 2015: Verzicht? Ja, aber nicht was, sondern wer!

Heute Morgen kam eine Kollegin in mein Büro und erzählte, dass man auch anders verzichten könnte. Die Idee ist so unglaublich gut, dass sie mir nicht aus dem Kopf geht. Nicht auf das verzichten, was einem Spaß macht, sondern auf das was einem nicht gut tut. Die Rede ist nicht davon auf social media, Fernsehen, Handy oder Schokolade zu verzichten. Den Sinn verstehe ich eh nicht so recht. Hang zur Selbstkasteiung ist mir fremd.

Die Idee ist auf Personen zu verzichten, die einem nicht gut tun. Und das schließt nach meiner Meinung nicht nur Leute ein, die nur nehmen und nicht geben können oder die einen mental aussaugen. Davon habe ich nicht viele in meinem Umkreis, da ich recht rigeros in der Auswahl meiner Freunde bin. Vielmehr kennt wohl auch jeder die Leute und Neigung im Netz – in Gruppen, Sozialen Medien, Foren – die einen in Diskussionen verwickeln, von denen man aber schon lange vorher weiß, dass diese zu nichts führen werden. Es geht darum Recht zu haben und nicht darum eine Lösung zu finden.

Einfach mal „nicht auf die Trolle reagieren„. Einfach mal „nicht Recht beweisen müssen“. Einfach mal „schauen was will der andere“ und nicht in seinen Worten nach Fehlern suchen. Einfach mal sagen „ich gesteh dir deine Meinung zu„. Einfach mal „Meinung und Wissen unterscheiden“ können.

Und ich nehme mich da bei allem nicht aus. Ich bin ein ganz großer Diskutier-Bär und lasse mich da auch gerne hineinziehen. Ich glaube das verlangt unglaublich viel Selbstbeherrschung und ist weit davon entfernt nur auf andere zu zeigen.

Versuch ist es wert, oder?

Advertisements

Ein Kommentar zu “Fasten 2015: Verzicht? Ja, aber nicht was, sondern wer!”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s