Am Rande des Würfelversums

Irgendwie ist mir heute Morgen in den Kopf gekommen, dass „Am Rande des Würfelversums“ doch ein passender Titel für meinen Blog wäre, schliesslich dreht sich in letzter Zeit ja fast alles nur noch um die Würfel.

In nächster Zeit werde ich mal etwas mehr meine aktuellen Projekte begleiten. Wenn ich denn dazu komme, da meine Rezi-Arbeit für die Teilzeithelden doch schon einges an Zeit schluckt. Derzeit habe ich immerhin noch „Die Spinwärts-Marken„, „Die Vargr„, „Psionik“ und alle 13 Teile der „Crew for Hire“ auf dem Schreibtisch. Die wollen ja abgearbeitet werden.

Projekt 2 wäre dann mein geplantes Solo-Abenteuer für Traveller. Da arbeite ich aber noch an der Grundidee.

Und selbstverständlich liegt immer Dungeonslayers an. Neben der Version 2 des „Herr der Ratten – Solo“ habe ich noch die „Schatten über Providence“ und einige Ideen für DS-X auf dem Schirm. Durch meine aktuelle DSO-Runde (Dungeonslayers-Online), die im Stile von Leverage abläuft ist mir aufgefallen, dass es keine Jobs gibt die sich im kriminellen Milieau bewegen, wie Einbrecher, Trickbetrüger oder Schläger. Das sollte aber das geringste Problem sein.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Am Rande des Würfelversums”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s