Öfters mal was Neues: HumanBase

Damit mir keiner nachsagen kann ich hätte ein Faible für LeFay oder Ritter hab ich mal ganz flucks die TopGrafik geändert.

Jetzt gibts nen wunderschönen HumanBase Bass aus kanadischen Vogelaugenahorn. Um genau zu sein einen MAX Fretless.

Besten Dank auch an Siggi von HumanBase, der so freundlich war mir die Genehmigung dazu zu erteilen.

Advertisements

6 Kommentare zu „Öfters mal was Neues: HumanBase“

  1. Naja, der Unterschied ist aber, dass ich mir den HumanBase leisten kann (wenn ich und meine Family etwas Hunger schieben, ich das Auto verkaufe und das Haus mit einer Hypothek belaste) den Ritter aber nicht!
    Ausserdem versuche ich Abwechslung zu schaffen und nicht immer nur die Bässe von Jens im Progamm zu haben.

  2. Nee Abwechslung ist schon okay nur ich persönlich finde dass alle anderen Bässe bässer ausgesehen hätten! aber es ist ja dein Blog!

  3. Finde den Bass ebenfalls recht hässlich, sieht meiner Meinung nach wie eine texturarme computergenerierte Grafik aus. Kein schöner Bass… 🙂

  4. Letzes Wochenende hat sich meine Große an meinem Basstel-Bass vergriffen. Das entstandene Foto fand ich sehr passend 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s