Archiv der Kategorie: Sonstiges

Wie weit ist AIDS entfernt?

Ich gebs ja offen zu: “Ich mache mir zu wenig Gedanken um AIDS!“. Gut ich hab Frau, Kids und bin treu, damit fällt eine typische Ansteckungsgefahr schon weg, aber sicher ist wohl nie jemand und selbst wenn man davon ausgehen kann, dass [[HIV]]-Infizierte mittlerweile recht lange leben können, so ist die Gewissheit auf einen vorzeigtigen und vermutlich recht unangenehmen Tod, niemanden zu wünschen!

Aktuell flimmert mal wieder ein Spot über die Mattscheibe und macht mit prominter Unterstützung Werbung für oder gegen AIDS. Nun, wollte ich mir doch mal ein Bild machen und hab die Homepage des Welt-AIDS-Tags (1.12.) besucht. Ich war doch etwas entsetzt: Ich würde davon ausgehen, dass dieser Spot eine gigiantische Reichweite hat und sicher von der Hälfte der deutschen Bevölkerung gesehen wurde. Eingetragene Unterstützer, sogenannte Botschafter, gibt es aber zurzeit gerade mal 4.600! Das ist weniger als 0,1 Promille.

Ist das Thema wirklich so aus dem Bewusstsein verschwunden? Ich hoffe inständig, dass ich meine eigene Kinder (wenns soweit ist) halbwegs “aware” für die Thematik machen kann. Dass die Sex haben kann ich eh nicht verhindern und ganz ehrlich warum soll man denen einen so entscheidenen Teil des Lebens vermiesen wollen, aber wenn dann doch bitte SAFE! Und als Betroffener der entsprechenden Randgruppe muss ich wohl davon ausgehen, dass sicher nicht alle Jungs Kondome dabei haben werden!

Die Rote Schleife

Also los: So ein kleiner Blogbeitrag tut nicht weh und kann vielleicht den einen oder anderen wenigstens zum Nachdenken bringen.

Tim

P.S.: Ob Ihr hier einen Trackback setzt oder nicht – darum solls nicht gehen!

Blogverzeichnis für Musiker?

Es gibt Blogverzeichnisse bis zum Abwinken, klar warum auch nicht. Interessanter finde ich aber Verzeichnisse für Themenblogs, sowas gibts für Rollenspieler, Mediziner, Rechtsverdreher, und und und. Warum aber keins was sich mit meinem Thema auseinandersetzt. Gut, ein Bass-Blog-Verzeichnis wäre wohl lächerlich, aber eins für Musiker jeglicher Colour wäre doch was.

Sucht man bei Google nach “Musik Blogverzeichnis” finde ich zwar viele allgemeine Verzeichnisse, aber nicht das was ich suche. Blogverzeichnis.eu kennt z.b. genau ein einzigen Blog der mit “Musik” getaggt wurde. Schade!

Hier mein zwei Fragen:

  1. Wer kennt so einen Musik-Blogger-Ring?
  2. Würdet Ihr euch oder andere eintragen?
  3. Macht es Sinn sich in allgemeine Verzeichnisse einzutragen? (Ich meine nicht wegen der Backlinks!)

Ups, wurden drei Fragen, sei´s drum!

Bass-TV-Tipp: Crossing the bridge

[[Fatih Akin]] ist bislang hauptsächlich durch seinen prämierten Film “Gegen die Wand” bekannt geworden. Das Dritte (N3) bringt heute abend um 23:00 aber einen weiteren seiner Film: Crossing the bridge. In diesem begleitet er den Bassisten der [[Einstürzende Neubauten|Einstürzenden Neubauten]] Alexander Hacke bei seinen Streifzügen durch die türkische Hauptstadt.

Klingt erstmal ganz spannend mal nen Blick über die Grenzen der westlichen Musik zu werfen, und wer dann immer noch nicht genug hat, kann sich im Anschluss gleich noch “Gegen die Wand” anschauen, zu dem [[Alexander Hacke]] die Filmmusik begetragen hat.

Bitte kein Befreifön!

Es geht wieder los! SEOs aller Länder haben sich zum Wettbewerb aufgerafft und versuchen für Befreiphone zu ranken. Nicht dass solche Wettbewerbe nicht Ihren Reiz haben. Nur leider muss jetzt wieder jeder aufpassen, der Befreifön-FollowLinks bietet.

Seit heute morgen hatte ich allen Ernstes schon drei “Befreifön”-User mit Kommentaren.

Also wenn Fön, dann richtig, nicht Henning!

So oder so, ich lösche alle Befreifön-User, denn völliger Stumpfsinn nur um ein IPhone zu gewinnen ist mir zu wider. Ich komme gut ohne aus! Laut meinem Handy-Provider hab ich mein Mobil schon ein Jahr nicht mehr verwendet…

Tim

Wikiality?

Wikiality

Was ist Wikiality? Für mich ist das das Wort des Monat, da es einen fatalen Trend im Internet knapp zusammenfasst.

Realität ist nicht mehr die Summe subjektiver Erfahrung, sondern stattdessen das Ergebnis eines Mehrheitsentscheids, also was in der Wikipedia steht muss wahr sein:

wiki ergo est

:)

P.S.: Wass muss ich gerade lesen? Jetzt schränkt die Wikipedia sich noch weiter ein. Adios, du liebes Web2.0

Claus Fischer aus der Wikipedia geschmissen!

Man heute schon drei Beiträge und noch nicht mal Frühstück!

Okay, was ich sagen wollte: Nach meinem desaströsen Versuch einen eigene Wikipedia-Eintrag zu schreiben, hab ich ja eine Auge auf andere Artikel gehabt.

Gerade muss ich feststellen, dass nach knapper Diskussion der Artikel über [[Claus Fischer]] gelöscht wurde. Als Begründung heiss es, dass “Ehemann von Anke Engelke” nicht ausreiche. Dem würde ich ja Recht geben, aber reicht das hier?

Studio und Live u.a. mit:
Stefan Raab, Anastacia, Kylie Minogue, Chaka Khan, Lionel Richie, Vanessa Amorosi, Christopher Cross, James Brown, Dan Mccafferty, Percy Sledge, Bläck Föös, Fonky Silence, Franck Band, Drei vom Rhein, Guildo Horn, Charlie Mariano, Valerie Simmonds, Peter Hofmann, Anna Maria Kaufmann, Spencer Davis Group, Pete York, Tijs van Leer…

über 500 CD-, Radio-, Werbe- und Fernsehproduktionen als Musiker, Komponist, Arrangeur und Produzent.

Konzerte /Tourneen in: USA, Kanada, Deutschland, Frankreich,Spanien, Griechenland, Östereich, Indonesien, Norwegen, Dänemark,Schweiz, Holland,
Belgien, Luxemburg…

Internationale Rock-, Hip Hop und Jazz Festivals in :Chikago, New York, Montreal, Toronto, Jakarta, Athen, Le Mans, Berlin, Paris, München, Ankara,
Barcelona…

Autor des Buches:”Masters of Drums”

via: Phonk

Mal ganz davon abgesehen, dass er fünf Jahre lang in erster Reihe bei Stefan Raab gestanden hat, wo er mit seinem unglaublich perkussiven und druckvollen Sound die Band gepägt hat. Nichts gegen Dominik Krämer, der auch gut ist.

Aber wenigstens kümmert sich die Wikipedia um die wirklich wichtigen Einträge, wie [[ASDF]]!

Wikipedia – Diktatur ahnungsloser Admins?

Da hab ich doch wirklich die Idee gehabt mal nen Wikipedia-Eintrag zu verfassen. Immerhin über den BassProfessor (So viel Zeit, so wenig Sinn…). Der Artikel hatte dann doch gut 15 Minuten bestand, dann wurde er gelöscht! Wegen Irrelevanz, dass gilt für unbekannte Personen (mich) oder Kleinstvereine! Hallo, der Bassprofessor ist mit seiner Auflagenstärke schon ganz beachtlich.

Tja, aber da darf dann wohl nur die Gitarre & Bass stehen. Wir Bassisten haben da keine Berechtigung. Nach Einträgen für Frank Itt, Raoul Walton oder Hervé Jeanne sucht man übrigens auch vergebens, maximal Sting oder Marcus Miller!

Tim