Archiv der Kategorie: Sonstiges

Es reicht!

Seit vielen Jahren habe ich auf meinem eigene Server gebloggt, aber alleine 2013 wurde der glaube fünfmal gehackt.

Es reicht! Ich ziehe vollständig um auf wordpress.com.

Ihr findet mich unter charzinski.wordpress.com

Es ist erstaunlich, wie einfach der vollständige Blog umgezogen ist. Einfach alle Daten exportieren und wieder importieren. Dazu habe ich eine htaccess-Umleitung installiert, damit alle alten Links direkt wieder auf die richtigen Inhalte führen.

Drakerz – Update 1.2 News

Am kommenden Mittwoch gibt es ein Update auf die Version 1.2 von Drakerz.
Damit scheint sich einiges zu ändern:

  1. Es wird einen ausgefeilten Turniermodus geben, bei dem man in den oberen Runden sogar Geld gewinnen kann. So oder so gewinnt man aber Booster im Laufe der Zeit.
  2. Das Tutorial wurde überarbeitet.
  3. Die Rassenfertigkeiten wurden überarbeitet und deutlich eingeschränkt, dass man man Voraussetzung erfüllen muss, um den Bonus zu erhalten:
    • Felis heilt nur noch wenn er nicht mehr rennt
    • Gorok bekommt den Waffenbonus nur wenn er auf voller Wutleiste stehe
    • Meleon zieht nur nicht mehr 2 aus 4 Karten sondern 2 aus 3
  4. Der Rückzug kostet jetzt 100 Wutpunkte.
  5. Storymode-Kapitel 2 & 3 für den Drako Furkhan werden verfügbar.
  6. Der Augmented Reality – Teil wird wohl nur noch Premium-Usern vorbehalten sein. Schade!

Tausche Seele gegen kostenloses Deus Ex Human-Revolution

Nein, natürlich nicht, aber wenn man sieht wie diverse Firmen mit einander kooperieren, dann fragt man sich doch, warum wir uns über die Datensammelwut von NSA und Co. beschweren.

Wie ich draufkomme? Ganz einfach: Auf dem Cover der Computer Bild Spiele (CBS) habe ich gesehen, dass Deux Ex Human Revolution beworben wurde. Zusammen mit Sherlock Holmes und dem DSA-Rollenspiel Drakkensang. Alles drei interessante Spiele, keine Frage, aber Deus Ex gibts nur zum Download – da ab 18 freigegeben.

In der Gier schaut man einfach mal in die Zeitung und liesst, was man machen muss.

1. Kaufe die Computer Bild Spiele

Schlimm genug, ich würde mich nie mit irgendeinem Bild-Produkt sehen lassen, also bemühe ich mein Gedächtnis und versuche mit die 10 Buchstaben bis zum Verlassen des Ladens zu merken. Ist eh egal, denn der Deus-Ex-Code der Computer Bild Spiele scheint immer gleich zu sein: cbs-xxxx-xxxx. (Edit: Scheint nen Irrtum zu sein.)

wenigstens 3,80€ gespart!

2. Melde dich beim E-Postbrief an

Schnell gemacht, aber schon etwas aufwendiger, da man sich ja per PostIdent mit Personalausweis registrieren muss. Nach nicht mal einer Woche und einem Anruf beim Service (“Oh, da ist Brief vielleicht abhanden gekommen…”) habe ich meine Freischaltung. Ob dieser Code auch immer gleich ist? Keine Ahnung!

3. Kaufe das Spiel

Bei Square Einix kauft man nun über den Code, den man bei der CBS mit Hilfe der EPost-Adresse bekommen hat nun Deus Ex Human[...]. Toll! Das geht aber nur zwischen 23 Uhr und 6 Uhr morgens wegen des Jugendschutzes. Leute um die Zeit hab ich echt besseres zu tun!

4. Registriere dich bei Steam

Viele halten es zwar für modernes Raubrittertum und Software unter Schutzgeld, aber ich habe da schon ewig nen Account für Spiele wie XCOM oder Legend of Grimrock. Naja, aber so oder so: Vor den Download von 8,5 GB haben die Götter eine weitere Registrierung gesetzt.

In Summe?

In Summe muss ich also meine Daten an vier Unternehmen verkaufen, teilweise persönlich verifiziert mit Adresse, Geburtsdatum und und und. Und das alles um 20€ zu sparen. Klar, meine Daten fliegen eh durchs Netz, aber hier zeigt sich doch mal wieder überragend, wie einfach doch simple Marketingmethoden greifen können! Bitte reicht die Daten doch gleich ins NSA-Hauptquartier nach Crypto City durch – spart allen eine Menge Arbeit!

Bild von CaptDiabolo

Theorem zum Sommer-Selbstmitleid

Das große Zeitalter der Aufklärung haben wir im Jahre 2011 nun mittlerweile über 200 Jahre hinter uns gelassen. Nichtsdestotrotz scheint der Aberglaube an die Beeinflußbarkeit des Wetters durch rituelles Wiederholen von Zauberspruchen wieder Einzug in unsere Kultur gefunden zu haben!

Dass Hamburg zwar mehr Brücken als Venedig hat, ist bekannt, dadurch ergibt sich aber keine zwangsläufige Kausalität, dazu, dass wir in Norddeutschland auch mediteranes Klima haben müssten! Der deutsche Durchschnittssommer ist einfach anders, auch wenn wir vielleicht derzeit überdurchschnittlich viel Wasser bei unterdurchschnittlich Sonnenstunden haben.

Insgesamt lässt sich festhalten, dass auch die 500ste Iteration des “Sch****-Sommers!” maximal die Mitmenschen deprimiert! Daraus ergibt sich das

Theorem des Sommer-Selbstmitleids:

 

Jammern über das Wetter vermag das Klima, aber nicht das Wetter zu beeinflussen!

Hilfe! Nun doch ein Smartphone?

Das ist mein Handy:

 

Special Feature: Telefonieren!
Gerüchteweise kann man damit sogar SMS verschicken, aber das mach ich nie.

Seit meiner Lehre komme ich mit dieser Art des Handys ganz gut klar. Früher noch von der Firma gesponsort irgendwann dann als möglichst günstiges PrePaid-Variante. Gut 14 Jahre ging das auch gut so und selbst dem Rausch der iPhones habe ich widerstanden.
Nun wirds aber wohl Zeit mal mit der selbigen zu gehen und einen Blick auf die Welt der Smartphones zu werfen.

Warum der “plötzliche” Sinneswandel? Zum einen finde ich es ganz praktisch mal eben nen Foto machen zu können und natürlich auch mal eben was zu verschicken. Nicht unbedingt an alle Welt, aber E-Mails sind ja nun auch keine Neuheit mehr.

Zum anderen will ich zukünftig die Arbeitszeitvernichter Facebook & Co. etwas mehr in meine eh recht langen Zeiten der öffentlichen Verkehrsmittel verbannen.

Vorneweg: Nen iPhone soll es wohl nicht werden, die sind mir zu teuer. Bei Freunden hab ich bereits das Samsung Galaxy S (II?) in der Hand gehabt. Das bedient sich wirklich gut und mit Android kann ich mich sicherlich auch anfreunden.

Ich muss offen zugeben, dass ich so gar keine Ahnung habe von den Unterschieden zwischen den verschiedenen Betriebssystemen wie Android, WindowsPhone oder iOS. Was sind da die grundlegenden Unterschiede?

Von den Tarifen will ich gar nicht erst anfangen. Die Auswahl hier ist unendlich groß, außerdem weiss ich nicht, was ich da genau brauche!

  • Internet-Flat: 100%ig!
  • SMS-Flat: Wohl kaum, wofür gibt es Email / Privat-Messages?
  • Netzinterne Flat: Halte ich für unnütz, aber ist meistens inklusive.
  • Festnetz-Flat: Ich bezweifel ernsthaft, dass ich zukünftig über 50 oder 100 Minuten im Monat komme.

Am besten wäre als ein recht flexibler Tarif, wo man halt ausprobieren und ändern kann. Als Werbe-Opfer hätte ich natürlich als erstes BASE im Kopf (da scheint man alle Geräte immer nur zu mieten). Aber ich bezweifel, dass es da nicht was anderes oder besseres gibt: Vorschläge erwünscht.

Pre-Resurrection I: Galerietest

Bitte nicht wundern. Ich muss etwas mit dem Design rumexperimentieren.

:)

Mal schaun, was sich aus der Galeriefunktion so zaubern lässt. Aktuell habe ich keine PlugIns dafür. Werde dann aber erwähnen welche ich hier verwende.

Wenns interessiert: Das komische Gerät da nennt sich [[Flowerstick]], eine Abart des Devilsticks bzw. ursprünglich Hua Kun. Wer das mal in Action sehen möchte, dem empfehle ich den Stixguru.

Update 1: Erstmal ne Lightbox installieren! (Lightbox Gallery).

Update 2: Bei der Gelegenheit fliegen ein paar Plugins raus:

  • Mister Wong – Bookmark this!
  • o42-clean-umlauts
  • DoFollow

Droht das Ende? Bass-Blogger ab 18?

Nachdem die ersten Blogs schon Ihr Ende zum selbigen diesen Jahres angekündigt haben, frage ich mich, ob die neue Gesetzgebung zum Jugendschutz mich dazu zwingt den Blog hier einzustellen. Denn sicherlich ist nicht jeder Satz 100%ig jugendfrei und über Hochglanzpornos hab ich auch schon gesprochen, wenn auch in einem völlig sexfreien Kontext.

Was ich von dem Gesetz halte sollte klar sein. Jugendschutz? Klar, als Vater zwei Kinder bin ich da voll für und wünsche mir da ein klare Lösung. Aber nicht so, dass nachher niemand anderes mehr gewinnt, als irgendwelche Abmahn-Anwälte.

Individuelle Notenpapier-Druckvorlagen

Ich bin zwar kein ausgesprochener Fan von Noten, sondern schreibe wenn ich es mir nicht nur merke (und wieder vergesse) in Tabulatur. Zu meist auf irgendwelchen ansehnlichen Zetteln:

basstabs aint-no-sunshine
Davon ab, dass das kein Anderer lesen kann, neige ich auch dazu sowas im Dämmerlicht des Proberaums nicht mehr dechiffrieren zu können, deshalb lerne ich halt auswendig.

Besser ginge es wohl auch richtigem Notenpapier oder als Tabulatur. Kann man kaufen oder selber per Grafikprogramm herstellen. Online hab aber gerade eine gute Alternative entdeckt.  Uwe hat hier wirklich was Praktisches zusammen geschustert.

  • Hoch oder Querformat
  • Einzel oder Doppelbogen
  • mit oder ohne Notenlinen + viele Varianten
  • mit oder ohne Tabs (4 oder 6-Saiter)
  • mit oder ohne Logo

Wirklich durchdacht! Aber es fehlt noch der 5-Saiter und das Bass-Logo :)

Aus all diesen Angaben erzeugt das System dann ein PDF, so dass man nicht immer wieder auf die Homepage muss zu ausdrucken.