Einfach mal zugeschlagen!

So es ist so weit, heute hab ich zugeschlagen und mir meinen neuen Zweitbass gekauft – einen Fame Baphomet Gothic V. Der Bass sollte meinen Mayones wirklich gut ergänzen, denn auch wenn die beiden von der Form und der Bespielbarkeit 100% übereinstimmen, sind die inneren Werte doch grundverschieden. Schaun wir mal:

mayones-fame-vergleich

Alle mit * gekennzeichneten Felder entsprechen den Spezifikationen des alten BE-5. Der neue entspricht in vielen Teilen den aktuellen Fame-Instrumenten, so verwenden bei nun Ahorn/Mahagoni im Hals und auch keine Schaller-Hardware mehr, sondern die des koreanischen Herstellers WSC (WooSung Chrous). Desweiteren wurde die Form deutlich überarbeitet, vermutlich um sich besser von den Instrumenten aus Köln abzusetzen:

mayones-fame-vergleich-form

Wer mehr lesen möchte, dem kann ich folgendes empfehlen:

Hoffentlich wird der Bass schnell aufschlagen. Wie musste ich Marc von der Band Spoiler hoch und heilig versprechen: “Der Bass kommt ganz sicher in liebevolle Hände!“.

fame-baphomet-gothic-v

Und zu guter Letzt noch meine drei Tipps, um gute Bass-Angebote ausserhalb der Bucht zu finden:

About these ads

7 Gedanken zu “Einfach mal zugeschlagen!”

  1. Martin? Ich kenne keinen Martin… ;)

    Ich denke einfach mal, dass er bei dir gut aufgehoben ist. 4 Bässe sind einfach zu viel und daher ist es schon gut, dass er nun in Hände kommt, die ihn auch wieder spielen.

    Viel Spaß damit!

    marc

  2. Die Ähnlichkeit ist ja echt verblüffend. Jetzt wird mir auch klar, warum ich Mensinger zum Testen empfohlen habe: Die sind doch auch recht ähnlich zu den Fröschen von Maruszczyk. Zumindest der Cazpar. Voll erwischt, jaja ich liebe meinen Frog.

    Aber wieso sollen 4 Bässe zu viel sein, vor allem wenn es 4 gute sind? :-) Da braucht man halt dann eine größere Wohnung, stell Dir vor, Du würdest Dir einen Flügel kaufen, tja da wäre mit einem einzigen schon das Problem größer.

  3. Wie klein die Welt doch ist… ich hatte letztes Jahr meinen Boss LMB-3 von Marc gekauft und hatte noch in Erinnerung, dass er seinen Baphomet verkaufen wollte. Als ich Deinen Blog-Eintrag über den fehlgeschlagenen Versuch, einen zu erwerben, las, schrieb ich ihn direkt an – um zu erfahren, dass Du ihn nur kurze Zeit vor mir selbst kontaktiert hast. ;-)
    Viel Spaß mit dem schicken Ding, mir ist ja leider das Stringspacing zu eng.

  4. …ich bin übrigens der alternative Gothic-IV Verkäufer!
    Falls da jemand dran Interesse hat, er ist noch käuflich zu erwerben :-)

    Übrigens, sehr schöner und informativer Blog!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s