Gewissen oder Konto

Tja, was liegt mir näher? Wie schon erwähnt bin ich auf der Suche nach einem Zweitbass, bzw. ich möchte meinen aktuellen Zweitbass, den Ken Rose-Jazzbass, austauschen gegen etwas höherwertiges. Also nicht aus der Edelfraktion. Mit meinem Mayones BE-5 bin ich hochzufrieden und eigentlich hatte ich noch nie Probleme damit, aber teils ist es halt schon so, dass man nicht immer dem Bass rumschleppen will, wäre ja cool einen zu Hause und einen im Proberaum zu haben.

Ergo auf die Suche gemacht. Ebay ist eine Sache, dann gibt es noch die üblichen Second-hand-Portale wie http://www.kleinanzeigen-landesweit.de,www.quoka.de undwww.kalaydo.de. Die meisten hab ich auch nur gegoogelt.

Dann noch mal geschaut beim Flohmarkt des Musiker-Boards. Und auch gleich was gefunden: einen Warwick Corvette STD für unter 500€. Und dann gerade mal zwei Monate alt! Wie geht das denn? Ist das Glück, ein Effekt des Warwick-Imageverlusts oder einfach akute Überschätzung des Wertverlustes von Instrumenten?

bass1

Naja, der Kontakt war super. Gleich mal den Seriennummer gecheckt um nicht auf eine getarnten Rockbass reinzufallen – alles okay. Aber irgendwie muss ich offen zugeben, ich hab derzeit ein Problem damit mit einem Warwick auf die Bühne zu gehen. Davon ab ist die Kompromissquote zu hoch, da 490€ zu viel, 4-Saiten zu wenig und eigentlich ein aktiver EQ gewünscht waren.

bass2

Aber schauen wir mal wa die Zukunft so bringt. Vielleicht ein netter Baphomet in der 2004 Sonderlackierung? Sieht auch gut aus, ist mir persönlich aber zu teuer, da Fame sicher keine Wertsteigerung zu erwarten hat, oder?

About these ads

6 Gedanken zu “Gewissen oder Konto”

  1. Um den Preis bekommt man fast schon einen mexikanischen Fender Precision. Muss man natürlich mögen. Warwick fand ich optisch schon immer gruselig, schon lange bevor deren Skandälchen. Da würde ich den Fame (also Mayones) bevorzugen. Wertsteigerung ist Glückssache. Außer bei allem wo man “vintage” draufschreiben könnte, da werden Bieter bei Ebay immer von jeglicher Vernunft verlassen, egal ob Bässe oder Synthesizer. Solange das Ding ordentlich Spaß macht ist für mich eine Wertsteigerung gegeben. Halt nicht beim Wert vom Bass sondern von meinem Spaß.

    Gespielt hab ich von denen noch keinen, aber Public Peace hat gerade diverse Mensinger im Angebot, die sind auch aus Polen. ;-)

    Mit meinem Frog von Maruszczyk bin ich immer noch sehr happy.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s