Bass-Kollaboration – Großes Kino für 4 Bässe

Die Technik machts möglich: Man muss sich nicht gegenübersitzen, um erstklassig zusammen zu grooven. In diesem Fall grooven @aleksz und @sebinomics zu Steve Wonders Superstition.

Ganz großes Kino! Hoffentlich gibt es bald mehr von euch zwei! Und wer den beiden noch nicht followed, sollte das dringend nachholen!

About these ads

4 Gedanken zu “Bass-Kollaboration – Großes Kino für 4 Bässe”

  1. Danke Tim fürs featuren!

    Sebi und ich sind schon am Verhandeln, was wir als nächstes covern sollen. Wir hoffen, dass es euch wieder gefällt, denn wir haben viel Spass an diesen remote collabs, Internet und MacBooks und GarageBand etc. sei Dank!

  2. Klasse. So was Gutes hab ich schon lange nicht mehr gehört/gesehen. Wer ist denn bitte diese Dame, die da so wunderbar singt? Da zuckt das Bein ganz unwillkürlich mit. Ich bich tief beeindruckt.

    RESPECT

    Greets
    masterbass

  3. Ja, danke. Das hab ich inzwischen auch schon gefunden. Ich bin jetzt erst recht tief beeindruckt.
    Mal schauen, ob und wann ich mir mal eine ihrer CDs bestelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s