JavaScript in WordPress-Post verwenden

Vor ein paar Beiträgen habe ich versucht in einem Worpress-Beitrag JavaScript zu verwenden. Ziemlich schnell stellt man fest: So einfach ist das nicht.
Aber es geht! Das einzige was uns das Leben schwer macht, ist die Angewohnheit von WordPress uns die Arbeit abzunehmen. So wird der Quelltext immer selbstständig “schön” gemacht. Dies trifft aber auch bestimmte Zeichen die für JavaScript wichtig sind.
Und so geht:

1. Schritt: WYSIWYG-Editor abschalten

Im eigenen Profil muss man die Option den visuellen Editor deaktivieren.
javascript-nutzen-wordpress

2. Schritt: WordPress das “Schön-machen” abgewöhnen

Bislang habe ich keine andere Möglichkeit als das PlugIn “Text-Control” gefunden, um WordPress das selbstständige Verändern des Quellcodes abzugewöhnen. Und das ist leider zwingend notwendig, wenn man JavaScript nutzen möchte.

Also PlugIn installieren und dann die Setting ins Extrem treiben:

javascript-wordpress-textcontrol

So, dass wars. Wer nun einfach mal ausporbieren will kann folgendes Script ausprobieren:

Dieser Post ist nicht verfügbar – Gegen Netzsperren – Skript

Das Skript liesst nur die Browsersprache und passt die Blockade-Nachricht an!

Übrigens könnt Ihr für alle weiteren Beiträge den WYSIWYG-Editor wieder anschalten, nur nicht für die mit JavaScript-Anteilen.

About these ads

3 Gedanken zu “JavaScript in WordPress-Post verwenden”

  1. Hi,

    auf der Suche nach einer Möglichkeit Javascript in Posts und Pages einzufügen bin ich vorhin zuerst bei Dir gelandet. Da ich die Einstellungen nicht global verändern wollte habe ich noch mal ein wenig weiter gesucht und bin dabei über folgendes Plugin gestolpert: Inline Javascript Plugin von Volcano.
    Damit kann man einfach [inline] scriptcode [/inline] verwenden – klappt super!

    Grüße,
    Matthias

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s