DSDS-Bassist gefunden!!! – Markus Kössler

Die Staffel ist vorbei und er wurde doch noch gefunden, nachdem sich “Achim Rafain” als Sackgasse ergeben hat.

Er hat sogar einen eigenen Blog und selbst wenn dieser extrem anstrengend zu lesen ist, verrät er wirklich interessante Details. Was für “normale” Musiker normal ist, also miteinanderzuspielen, bzw. dem Sänger zu folgen ist in der DSDS-Band tabu:

ls band müssen wir uns auch bedingungslos an das arrangement halten wir dürfen also die fehler der kandis nicht mitmachen,…

Schaut einfach mal durch die Homepage, leider schwer lesbar. Ich versuch mal seine Bio zusammenzufassen:

Geboren 1966, nach Geige und Gitarre kam der Griff zum Bass (mal wieder zu viele Gitarristen).

Danke übrigens an Croco (nettes Template)

About these ads

8 Gedanken zu “DSDS-Bassist gefunden!!! – Markus Kössler”

  1. Da muss ich leider sagen, hörenswert ist eben nicht gleich lesenswert. Wobei ich ersteres auch nicht beurteilen kann, da mir DSDS so wenig gibt, dass ich die Zeit lieber spare und in Üben investiere. Aber in der Regel sind die Musiker bei sowas top, auch wenn es niemanden von den Nichtmusikern interessiert.

  2. Ja, es ist halt doch eine sehr reduzierte Sicht auf das Musik machen: Gut aussehen muss man und singen können. Außerdem muss man nur bei einer Casting-Show es allen zeigen. Die Realität, also das jahrelange Üben an einem Instrument, etc., wird nicht mehr wahrgenommen. Der frühere Traum, zu proben und zu üben und zu giggen bis man endlich entdeckt wird ist verschwunden. Heute muss man zu Dieter und es dem zeigen… es bleibt natürlich die Frage, ob der alte Traum nicht ebenso unrealistisch war. Nur: vermutlich haben mehr Leute mehr dabei gelernt.

  3. Schauen wir doch einfach mal auf zwei Beispiele: “Fury in the Slaughterhouse” oder “Guano Apes” kannte früher kein Mensch, die haben echt die Bullentour hinter sich gebracht bis dann irgendwann man finanzieller Erfolg kam. Das selbe gilt für viele andere kleine “local heros”.

    Auf der anderen Seite die “Superstars”, wer kann von den hat schon länger durchgehalten? Die Sidekicks wie Kübelböck & Co. waren da langlebiger, die hatten wenigstens Charakter. Ausser dem Metlock hat doch kaum einer mehr als zwei Hits gehabt. Und der aktuelle vermutlich auch nicht.

    Mich verwundert da viel eher, dass Castingbands, wie von “Popstars” produziert, doch so erfolgreich sind, siehe No Angels, BroSis oder Queensberry (?).

  4. Hallo Tim,
    tut mir leid wenn das ich hier schreibe aber ich finde nirgends eine Kontakt Mail-Adresse, also:

    Es schauen hier ja einige Ex-Musikinstrumente.de bzw Musiciansworld.de Benutzer vorbeischauen. Die Domain wurde wieder verkauft, darum haben wir ein eigenes Forum eröffnet. Wir versuchen nun alle Leute wieder einzusammeln, es wär nett wenn sich ein paar Leute von früher melden würden. Vielleicht wärst du sogar dazu bereit einen kurzen Artikel zu verfassen, das wär super.

    http://musikerecke.com

  5. So konfus Kösslers Schreib- und Präsentationsstil auch ist, die paar Zeilen aus seinem Blog fand ich erheblich interssanter als sämtliche Schlagzeilen und Berichte über DSDS, die ich vergewaltigt werde wahrzunehmen.
    Dass er im In-Ear-Monitor die Sänger wegmischt…. hehe, klingt irgendwo schon fies. Ob wohl bei Bohlen-Auftritten das strikte Weiterspielen auch galt?

    —-

    “Mich verwundert da viel eher, dass Castingbands, wie von “Popstars” produziert, doch so erfolgreich sind, siehe No Angels, BroSis oder Queensberry (?).”

    Die Frage ist doch eher, was “erflogreich” bedeutet. Dass man in den Medien rauf- und runterläuft hat noch nicht zwingend etwas mit musikalischem oder finanziellem erfolg zu tun. Gerade die letzteren beiden schienen mir doch nur wie ein kurzfristiges Phänomen. Die NoAngels waren mal erfolgreich; sie sind zwar jetzt noch in aller Munde, aber von Erfolg kann man hierbei auch nicht mehr wirklich reden.

    Aber in Relation zu den Superstars gesehen, hat das wohl etwas mit dem Support zu tun. Bei den DSDS-Kandidaten geht man wohl direkt von einem Einweg-Einsatz aus, während die Popstars-produktion wohl auf Längerfristiges hofft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s