Bassisten fürs “Gelbe vom Ei”

Radio FNN veranstaltet wie jedes Jahr die TOP-750 zu Ostern, also von Platz 750 bis 1 ohne Unterbrechung.

Dazu kann man vorher voten, aber SKANDAL. Kein einziger der großen Bassisten wie: Jaco Pastorius, Jeff Berlin oder meinetwegen Ralf Glauck ist in der Vorschlagsliste zu finden.

Hier mit rufe ich alle Bassisten, Leser und natürlich alle andere Bass-Blogs, Bassisten-Blogs oder Bass-News-Journalisten zur Unterstützung auf.

Schlag doch bitte Bassisten vor! Ich würde bspw. Jeff Berlin – Tears in Heaven andenken, denn der ist auch für Normalo-Ohren gut anzuhören!

Jeder, der mitmacht, nimmt an einer Verlosung teil.

Ich unterstütze dann gerne auch alle anderen BassRadioVotingRaids!!!

Nichts gegen Timbaland, aber der Platz 2 des letzten Jahres ist viel cooler:

Du weisst, dass du alt bist…

…wenn du von den hier gezeigten Musikern mindestens mehr als drei noch kennst.

:)

Zumindestens hab ich das Video einigen jüngeren Mitmensch vorgespielt, die kannten ausser der ersten Reihe kaum noch einen (Kunze???). Ansonsten ist die [[Band für Afrika]] wohl verdient in Vergessenheit geraten. Das Video ist bösestes 80er-Jahre Playback…

Ich geb mal die erste Reihe vor:

Moderator: [[Ingolf Lück]]

Reihe 1: [[Herbert Grönemeyer]], [[Marius Müller-Westernhagen]], [[Udo Lindenberg]] (ja, der hatte Augen), [[Nena]], [[Heinz Rudolf Kunze]], [[Ina Deter]], [[Peter Maffay]]

Am Bass: [[Spider Murphy Gang|Günther Sigl]]

Weitere Lösungen dürfen einfach reingerufen werden…

Formentera-Guitars – Zum eigenen Bass in 3 Wochen

Okay, das Abendprogramm vor CSI kann man vergessen, deshalb ich gestern mare-TV geschaut. Unter anderem mit einem sehr interessanten Bericht über Ekki Hoffmann und Formentera-Guitars.

Formentera-Guitars

Formentera-Guitars produziert erstklassige handgearbeitete Instrument, ganz gleich ob Bass oder Gitarre. Aber das tun andere ja auch, was ist also anders? Formentera-Guitar hat keine Angestellten, keine professionellen Bassbauer oder Elektriker, sondern nur Kunden – denn bei Ekki baut jeder selber. Drei Wochen auf Formentera Urlaub machen und dabei in der Werkstatt Raspeln, Schleifen und Verdrahten.

Getauft in der Brandung

Und – wie man schon ahnt – man so nicht viel von der Insel zu sehen bekommt, wird der Korpus dann doch ganz traditionell in der Brandung von [[Formentera]] getauft. Wer jetzt glaubt das wäre doch schädlich, dem sei gesagt, dass dadurch das Holz aufquillt und so der letzte Feinschliff besser ausfällt. Also alles hat hier Hand und Fuß.

Bass-Kurse bei Formentera-Guitars

formentera-guitarsWas bekommt man in dem Drei-Wochen-Kurs? Einen erstklassigen Bass, Woche satt, fachkundige Begleitung, ein “Selber-gemacht!”-Instrument und eine Staublunge! Und das für 1.900 € pro Kurs (zzgl. Unterkunft und Flug). Klingt doch cool. Irgendwie etwas nach “Alt-Mucker”-Geschenk. Ach sind ja nur noch 7 Jahre bis zu meinem 40. Also schon mal vormerken…

Konzerte “for free”

Die ehemalig staatliche Telekom und gratis – Wie geht denn das zusammen?

Naja, es geht, denn im neuen Videoportal “Videoload-free” kann man sich Filme, aber eben auf Konzerte kostenlos streamen. Mediaplayer ist aber Voraussetzung.

Das ist doch mal ne Idee! Will man etwas aktuellen Sachen sehen, wie Batman oder Coldplay, dann muss schon zahlen.

For free gibt es aber beispielsweise den Ex-[[The Who]]-Gitarristen [[Pete Townshend]]:

pete-townshend-free

Hier noch ne paar Beispiele: