Ende eines Bass-Blogs – Teil 1.5

Dies ist wie schon gesagt der Teil 1,5 also weder Teil 1 noch 2 – eher ein Art “Breaking News“.

Kostenlose Blog-Promotion

Gerade zum Beginn eines Blog, ist man ja noch ein ganz kleines Licht und das hat auch sein Vorteile. Aber das ist ein anderes Thema. Hier und jetzt will ich mal etwas erzählen, wie man sich auch die Schnell bekannter machen kann. Zum Thema Foren- und Blogwerbung komme ich dann aber erst in Teil 2. Heute möchte ich einfach vom Mitnahmeeffekt erzählen.
Es ist ja eine Sache bekannt zu sein, aber warum sich nicht einfach an den Großen anhängen! Ich meine hier sicher nicht Spiegel-Online, Heise oder so. Nehmen wir ein großes Web 2.0 Portal z.b. da kann man schon Werbung für kleines Geld buchen. Für den Begriff “Bass” kostet das bspw. 3€ im Monat – bringt aber schon erste Besucher (da sprech ich aus Erfahrung).

So und damit das einfacher wird, gibt´s die ersten 20€ kostenlos! Na? Das ist doch Win-Win, oder? Einfach den Promotion-Code “MWNWPR20” angeben und schon wird die Rechnung um bis zu zwanzig Euro gemindert.

P.S.: Gilt natürlich auf für alle Veteranblogs!!!

About these ads

2 Gedanken zu “Ende eines Bass-Blogs – Teil 1.5”

  1. Hmm, eine gute Idee. Würde mich hier aber genauer interessieren, wieviel man denn so für das kleine Geld kriegt. Kannst du da eine Angabe machen?

    In Facebook kann man auch genau “targeten” – also zB Werbung schalten nur für männliche Bassisten ab 18 Jahre. Da sind die Preise auch noch recht günstig.

    Allerdings sehe ich einen Vorteil darin, bei Mister Wong zu werben, weil diese Besucher eher solche sind, die eine Seite auch mal “social bookmarken”. So, genug mit Buzzwords :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s