Geschenkidee: Kochbuch für Bassisten

Ist das nun ernstgemeint oder ein Versuch den aktuellen Kochhype krampfhaft mitzunehmen? Naja, so oder so gibt es aktuell für gut 16€ von Sandberg eine Rezeptsammlung für Bassisten. Unter anderem schreiben da Frank Itt, Norbert Hamm und Cindia Krüger, was sie für lecker halten. Uns erwarten also auf 90 Seiten Rezepte wie “Groovige Muscheln” oder “Buttermilchbaunkerl nach Tieftöner-Art“. Zu jedem Bassisten-Rezept folgt dann noch eine Doppelseite mit Infos oder Geschichte. Macht also 22 Rezepte in Summe.

Hmm. Ich weiss nicht was ich davon halten soll! Zum Verschenken bestimmt eine gute Idee, aber selber kaufen würde ich es mir nicht. (Will´s mir jemand schenken?)

:)

Pop around the Clock: 3Sat bringt 32 Konzert in 24 Std

Auch dieses [[Silvester]] ist es wieder soweit: 3Sat bringt das traditionelle Pop around the clock.

Von Silvester 5 Uhr bis 6 Uhr am Neujahrstag zeigt der öffentlich-rechtliche Quoten-Sender 32 Konzert von AC/DC bis ZZ-Top (wieder 2€ für die Wortwitzkasse…)

Zwar sind es jeweils nur 45-60 Minuten des jeweiligen Konzerts, aber ums im Hintergrund laufen zu lassen ist es ganz gut. Aufnehmen lohnt sich nur selten, da viele der Konzerte auch so schon günstig zu bekommen sind.

Mein Favoriten sind diesmal [[Toto]], [[Eric Clapton|Clapton]] aber auch [[Lenny Kravitz]] und [[Sheryl Crow]]. [[Van Morrison]] ist auch nett anzuhören, aber mir gefällt die gesamte “Live in Montreux”-Reihe nicht so ganz. Sicherlich werf ich sogar mal nen Blick auf [[Queen(Band)|Queen]],denn das ist noch das Original von 1981, ergo ohne [[Paul Rodgers]]!

Pop-around-the-clock

31.12.2008

05:15    Katie Melua: Live in Düsseldorf
06:00    Josh Groban: Awake
06:45    Keane: Live at The O2
07:30    John Mayer: Where the Light is
08:35    Foo Fighters: Skin and Bones
09:30    Lenny Kravitz: Unplugged
10:00    Jeff Beck and Friends: Live at Ronnie Scott´s
10:30    Van Morrison: Live at Montreux
11:15    David Gilmour: Live in Danzig
12:15    Toto: Falling in between Live
13:00    Eric Clapton & Friends
14:00    Sheryl Crow: Live from Irving Plaza
14:45    ZZ Top: Live from Texas
15:30    Deep Purple: Total Abandon
16:15    AC/DC: No Bull – The Directors Cut
17:00    Coldplay: Live at the BBC
17:30    Avril Lavigne: The Best Damn Tour
18:15    Ronan Keating & Boyzone: Live in Manchester
19:20    Simply Red: Live at the Royal Albert Hall
20:05    Elvis: Aloha from Hawaii
21:00    Frank Sinatra: In Concert at Royal Festival Hall
21:45    Céline Dion: Live in Las Vegas – A New Day
22:30    Queen: Rock Montreal
23:15    Tina Turner: One Last Time in Concert

1.1.2009

00:00    Kylie Minogue: KylieX2008
00:50    Christina Aguilera: The Back to Basics Tour -
01:45    Rihanna: Good Girl Gone Bad Live
02:30    Beyoncé. The Beyoncé Experience Live
03:15    Nelly Furtado: Loose – The Concert
04:00    Sugababes: Live at indigO2
04:45    Alanis Morissette: Live from Carling Academy Brixton
05:30    Sex Pistols: There´ll always be an England

Geschenke für Bassisten

Jedes Jahr dasselbe: Zack steht Weihnachten für der Tour. Und schon fragt man sich was die bessere Hälfte sich wohl wünschen könnte.

Da kann ich leider auch nicht helfen, es sei denn die Bessere Hälfte ist Bassist oder Bassistin.

Mein Tipp: Bass-Talk Vol. 1-8

Eine ganze CD voll mit den besten Bassisten. Ich selbst hab Teil 1 – 4 (letzteren sogar zweimal) und bin immer weider begeistert.

Leider sind die mittlerweile nicht mehr erhältlich und schlagen dementsprechend zu Buche. Nehmen wir Volume 4. Im Ebay-Shop zahlt man dafür immerhin 25€. Aber vielleicht kann man ja nochmal sein Glück versuchen bei einer 1€-Auktion!

So oder so: Für Bass-Freunde sind alle CDs und natürlich auch das Buch absolut empfehlenswert. Letzteres ist nicht mehr ganz auf der Höhe, aber trotzdem noch gut zu lesen.

Alles bleibt anders – WordPress 2.7

Gerade hab ich gelesen, dass WordPress 2.7 raus ist. Das musste ich doch gleich ausprobieren.  Erfreulicherweise ging das Upgrade wiedermal völlig problemlos. Das freut doch!

Zweite gute Nachricht: Meine Wikipedia-PlugIn ist vollkompatibel mit WordPress 2.7 Leider trifft das auf einige andere PlugIns nicht zu, z.b. auf das FollowURL-PlugIn, da muss ich wohl mal schaun, ob es schon einer korregierte Version gibt. Ich will hier ja nicht mit Backlinks geizen.

Nachtrag: Mit dem DoFollow-PlugIn gehts jetzt wieder!

Wie schon die Versionen davor, hat natürlich auch 2.7 einen Paten. Diesmal handelt es sich um Jazz-Legende John [[Coltrane]]. Von jedem Bass-Schüler gefürchtet: Giant Step. Wer es mal analysieren will, ich meine so etwas alle zwei Takte wechselt die Tonart, ausserdem ist sauschnell!

Jahresrückblick 2008 – Bassline des Jahres

by ZUNAMITja, was wohl die Hookline des Jahres. Eigentlich doch recht offensichtlich. Wobei ich jetzt alle Vollblut-Basser enttäuschen muss. Die Bassline 2008 wurde nie auf dem Bass gespielt, sondern auf einer Gitarre mit Oktaver – Skandal!

:)

Naja in den aller meisten Fällen wurde die entsprechende Bassline, sogar gesungen, also eher gegröhlt. Vorzugsweise in großen Stadien und bei entsprechender Beteiligung. Ich sag nur:

Döm – DömDömDömDöm – Dööööm – Döm!

Weiterlesen

Bassistischer Jahresrückblick 2008

Das Jahr geht dem Ende zu und da streiten sich die Sender jetzt schon, wer als erstes eben dieses einleuten darf. Sei es nun “Menschen 2008” oder “Bilder 2008” oder “Das war 2008” oder was auch immer, Hauptsache die Liste der volldepperten Unfälle, Katastrophen und belanglosen Highlights ist lang und die Sendung wird überzogen.

Und da will ich doch nicht hinten anstehen! Deshalb werde ich in den nächstens Tage mal mein persönliches bassistisches 2008 Revue passieren lassen. Dabei dachte ich an:

  • Bass-Line 2008
  • Bassist 2008
  • Bassistin 2008
  • Bass 2008
  • Bass-Flop 2008

Vielleicht fällt mir ja noch mehr ein.

:)

Vorschläge werden natürlich gerne angenommen.

Noch ein Bass zu gewinnen!

Erstmal besten Dank an meinen verdeckten Ermittler!

Marleaux-Basses verlost einen Votan-Bass im Wert von locker flockigen 2.500 €. Und zwar kurzfristig! Unter allen, die sich innerhalb der nächsten 14 Tagen bei Marleaux im Newsletterverteiler anmelden wird das Schmuckstuck verlost. So stell ich mir ein Bass-Gewinnspiel vor!

Wem der Newsletter später nicht gefällt, der kann ihn auch problemlos wieder abbestellen. Wobei mich interessante Nachrichten ja nicht stören (Hallo Marleaux – Schon mal was von RSS gehört?) Nur wirklich Spammige Newsletter-Frequenzen wie von HPI nerven, die bringen so etwa vier bis fünf die Woche!

Diesmal hab ich sogar die Hoffnung, dass der Gewinn auch wirklich ausgeschüttet wird – denn der Herr Schwarz von LeFay wartet ja immer noch auf seinen Gewinner….