Chris Squire – 60 Jahre – und nicht leise

Für alle die, die noch nicht das entsprechende Alter haben: Chris Squire hat nicht die Squier-Gitarren bzw. Bässe erfunden! Kulturbanausen :)

Mit “Yes” gehört Chris wohl zu den wirklich langgedienten Bassisten im Geschäft. Immerhin hat er die die Band vor 40 Jahren gegründet und hält noch immer die Namensrechte, da ist er schwer rauszukriegen…Als Bassist sind seine sehr melodischen Lines wirklich ein gewisses Studium wert. Vom der Akzentuierung mal garnicht zu reden.

Ich klau mir mal eben was aus der Wikipedia:

60 Jahre Erfahrung! Wow, da will ich mal hinkommen, naja, so schnell nun auch nicht :) Als Geburtstagvideo greif ich aber mal gut 10 Jahre zurück und krame Owner of a lonely heart,… nein Yes – face to face aus der Mottenkiste, denn es zeigt den typischen Chris-Squire-Bassstyle. Und wenn Ihr dann noch nicht genug habt, ärgert doch auf der nächsten Jam-Session mal den Keyboarder mit Changes

Tim

About these ads

2 Gedanken zu “Chris Squire – 60 Jahre – und nicht leise”

  1. Ich hab mich vorher nie intensiv mit Yes auseinandergesetzt – nun hab ich mir die 90125, die Big Generator und die Highlights gekauft und siehe da: Ich meiner zweiten Band als Bassist hab ich augenscheinlich 5 Jahre intensiv im Yes-Stil gespielt. Also weniger ich, als der Keyboarder und die Gitarrist. :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s