Neil Stubenhaus – Das unbekannte Arbeitstier

Man kennt Sie doch die Berühmheiten am Bass, oder? Naja dann sollte einem doch ein Basser mit

  • über 600 veröffentlichten Alben
  • über 60 Gold/Platin Alben
  • 70 Grammy-Nominierungen
  • 20 gewonnen Grammys
  • über 150 Film-Titel (z. B. Matlock, Magnum, Jake und McCabe)
  • Auftritten zusammen mit:
    • Bruce Willis
    • Elton John
    • Joe Cocker
    • B.B. King
    • Quincy Jones

So und? Wer könnte das sein?

Der hier an gesprochene Basser heisst Neil Stubenhaus, klingt zwar sehr deutsch, ist es aber nicht! Geboren 1953 in den USA studierte er am Berklee College of Music und spielt seit ca. 75 mit dem Größen der Musikgeschichte. Wirklich mehr über Ihn in Erfahrung zu bringen scheint fast unmöglich zu sein – Schade!

Bekannt ist er – wenn überhaupt – dann von seiner Bandarbeit mit Karizma (David Garfield (kb), Vinnie Colaiuta (dr), Michael Landau (g) und Neil Stubenhaus (b))

About these ads

3 Gedanken zu “Neil Stubenhaus – Das unbekannte Arbeitstier”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s