Blogger unter Zugzwang?

Ichs habs ja wirklich mal versucht, täglich zu bloggen meine ich, aber da ich ja wenigsten ein Minimum-Niveau halten will und den Blog nicht zu einer Youtube-Kopie verkommen lassen wollte ist das wirklich schwer. Schaue ich auch die blossen Besucherzahlen, dann hat das Ganze wirklich was gebraucht. Suchmaschinen mögen es halt wenn sich viel tut (New is cool!). Aber mal ganz ehrlich: Schreiben wir für die Suchmaschinen oder für unsere Leser? Krusenstern hat dazu einen sehr interessanten Artikel verfasst, aber das nur nebenbei.

Schau ich mir nun die Blogs meiner Kollegen an, dann scheint es dort nicht anders zu sein. Wer nicht gerade nen IT-Blog betreibt, hat wohl nicht jeden Tag was neues, kurioses oder spannendes zu bloggen. In Steinis Garten gibts Stress und Carsten augenscheinlich ne neu Arbeit, bei Rolle ist auch schon länger Stille und Wolfgang vertreibt sich die Zeit mit einem sehr bedenklichen Hobby, jediglich die Kontrabassisten scheinen immer was zu erzählen zu haben. Naja, ist wohl Sauere Gurkenzeit. Aber das wird auch wieder.

Nach dem Studium des aktuellen BassProfessor muss ich mir wohl mal wieder die eine oder andere Scheibe reinziehen, einige Videos anschauen und natürlich steht immer noch die Aktion Bass statt Bauch aus. Ich hoffe da ja noch auf Erfolge diesen Monat. Nebenbei grübel ich ja immer noch ob mein WordPress endlich ein Upgrade über die 2.2-Grenze erfährt. Und den Ritter-Bass daoben will ich jetzt auch monatsweise austauschen, weshalb ich mit einigen Bassherstellern wie z.B. HumanBase in Kontakt stehe.

Verplant:

About these ads

2 Gedanken zu “Blogger unter Zugzwang?”

  1. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass häufiges Bloggen zwar eine positive Wirkung auf Google hat – was gerade am Anfang für ein Blog gut ist – später kann man aber mit einer tieferen Frequenz (was für Basser!) posten und trotzdem ist gut.

    Ich selbst hatte mich kreativer betätigt, zB mit neuen, bassigen Designs für den Bass-Shirt-Shop oder dem Bass-Markt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s