Blues und Zwiebelkuchen

Heute am Tag der dt. Einheit, gibts bei uns in großer Runde Zwiebelkuchen, das heisst 4 kg Zwiebeln schneiden und in Ringe verarbeiten, das ist traditionell meine Aufgabe …

Die einzige passende Musik dazu ist wohl immer noch Blues! Deshalb hab ich mal wieder die längst verstaubte Unplugged von Eric Clapton rausgesucht! Passt 1A!

Dabei fiel mir ein tolle Interpretation des ersten Tracks Signe” für den Bass ein. Eingespielt von Jörg Plewe alias Charmaquest!

Download:

About these ads

2 Gedanken zu “Blues und Zwiebelkuchen”

  1. Oh Mann, ich hätte ich geahnt dass die Aufnahme mal hier landet hätte ich die sauberer eingespielt! ;-) Habe das Ding auch transkribiert, wer will kann also auch die Noten zum Nachspielen bekommen (keine Tabs!). Keep groovin’, Jörg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s