Frauen-Power: Lydia Kaboesj am Bass

Bassistin Lydia KaboesjIch wurde freundlich, aber bestimmt darauf hingewiesen, dass ich noch nicht einmal was über Bassistinnen gebracht habt! Asche auf meine Haupt, natürlich gibt es auch viele hervorragende weibliche Bass-Spieler, wie Carol Kaye, Alexandra Krings oder in diesem Fall halt Lydia Kaboesj.

Die junge Niederländerin spielt nicht nur wirklich gut Bass, sondern singt obendrein auch noch super! 1995 hat Lydia bereits Ihr ersten Solo-Album Suleika (“Hop-’o-my-thumb”) rausgebraucht und arbeit zurzeit an Album Nummer 2, wenn sie nicht gerade mit Ihrer Level 42 Tribute-Band Heathrow auf Bullentour (140 Shows in 8 Monaten) ist.

Das Video darf man leider nicht mehr direkt einbetten, also einfach hier klicken!

Wer mehr von Ihr hören möchte, kann sich ja mal Ihre mySpace-Seite anschauen.

About these ads

4 Gedanken zu “Frauen-Power: Lydia Kaboesj am Bass”

  1. Wer übrigends immer über die aktuellen Videos von Lydia auf dem Laufenden bleiben will, sollte das hier in seinen Feed-Reader speichern:
    feed://www.youtube.com/rss/user/kaboesj/videos.rss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s