SEO für Bassisten II: Pauschal oder Individuell?

Auf meiner Suche nach den interessanten Seiten, wühle ich mich gerne durch die kleine Musik-Projekte. Was mir immer wieder auffällt, ist die fatale Tendenz zu Pauschal-Titeln.
Man muss das nicht wissen, aber die Titel ist wie ein Zusammenfassung des Seiteninhalts. Wenn man das vergleicht mit einer Kapitelüberschrift käme das wohl gut hin. Zur besseren Erklärung hab ich mir mal die Seite von Carsten (www.casa-rockt.de) ausgeliehen.

Zwar erscheint der Titel nur in oberen linken Ecke des Browsers und in der Google-Anzeige, aber trotzdem sind die Begriffe, die hier zu finden sind für Suchmaschinen extrem aussagekräftig, denn Google & Co. glauben, dass der Author hier mit wenigen Zeichen den groben Inhalt der Seite zusammenfasst – sozusagen die Quintessenz.

SEO Google-Anzeige

TIPP I:

  • Nehmt euch die Zeit pro Seite (Band, Musik, Auftritte, Equiment,..) einen eigenen Titel zu erstellen. Google wird es euch danken.
  • Pro Titel habt Ihr ~70 Zeichen, ansonsten wird abgeschnitten in der Anzeige. <title>…</title>
  • Werbung ist hier durchaus legitim, schliesslich ist der Titel das Erste was der “Kunde/Besucher” von euch zu sehen bekommt.

Das selbe gilt übrigens auch für Keywords und Description. Diese beiden werden garnicht angezeigt, ausser teilweise bei der Google-Suchergebnisanzeige:
SEO Google-Anzeige
Wenn keine Beschreibung vorhanden ist, oder diese ist nicht aussagefähig, dann nimmt Google einfach ein Stück aus dem Text. Im Falle dieses Blogs funktioniert das natürlich gut, da der Text immer was mit dem Inhalt zu tun hat. Im oberen Beispiel sieht man aber, dass das auch ziemlich sinnfrei sein kann.

TIPP II:

  • Wieder pro Seite eine eigene Beschreibung (~150 Zeichen) <meta name=”description” content=”…”>.
  • Pro Seite einen Satz Keyword (max. 10-15) <meta name=”keywords” content=”…”>.

Das bringt euch vielleicht eine Kleinigkeit weiter. Denn welche Band doer welcher Künstler will denn nicht auftreten, aber dafür müssen die Leute euch schon finden.

Empfehlenswertes PlugIn für Firefox zu dem Thema ist SearchStatus. Dieses gibt recht ausführliche Informationen über Metatags, Keyworddichte, Nofollow-Links und vieles mehr.

Euer Bassblogger

About these ads

Ein Gedanke zu “SEO für Bassisten II: Pauschal oder Individuell?”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s